Dr Graf em Sauschdall

Auf ein Neues - Kartenvorverkauf läuft!

Wir sind wieder mitten in der Probenarbeit. Unser neues Stück, das ab 9. Februar 2019 gespielt wird, ist aus der Feder von Bernd Gombold (Deutscher Theaterverlag) und heißt im Original „Adel, Tadel und Verdruss!“ Beim Theaterkarren wird da „Dr Graf em Sauschdall!“ draus.

Zum Inhalt des Stücks:
Michael (Marco Lindauer) und Sonja (Suse Marquardt) haben Geldsorgen. Ihre kleine Landwirtschaft bringt keinen Ertrag mehr und Michael hat auch noch seine Arbeitsstelle verloren. Trotzdem greift der gutmütige Michael seinem faulen Bruder Fridolin (Mario Esch), der gegenüber haust, immer wieder unter die Arme, ohne dass er das Geld jemals wiedersieht. Drum lässt Sonja sich etwas einfallen. Opa Pauls (Rolf Kappler) Wohnung will Sonja an Dietrich Graf von Dietrichshausen (Stefan Helms), ein adliges Mustersöhnchen aus betuchtem Hause, vermieten.

Die Postbotin Lisa (Marina Kunzi) hört leider schlecht und versteht deshalb vieles falsch, so erzählt sie Sonjas Mann, der neue Mieter sei ein „heißblütiger Freier“. Als der junge Adlige dann in seiner unbekümmerten Art Sonja tatsächlich den Hof macht, ist das zu viel für den eifersüchtigen Michael. Er und sein Vater setzen dem Adelsspross gehörig zu.

Die strenge und derbe Rosa (Ute Braitsch / Sonja Marte), Fridolins und Michaels Schwester, bemüht sich derweil erfolglos, ihren Bruder Fridolin zur Ordnung zu bewegen. Der Schlamper bekommt auch noch täglich Liebesbriefe von Postbotin Lisa! Doch dann findet Lisa an Graf Dietrich Gefallen und die beiden verlieben sich. Als plötzlich Dietrichs strenge Schwester Brunhilde (Jelka Jäschke) auftaucht, die sich erhofft, dass ihr Bruder hier endlich zu dem Manne reift, der einmal die Firma leiten kann, ist das Chaos perfekt. Doch Dank Opa Paul kommt Brunhilde von ihrem hohen Ross herunter und auch Dietrich gewinnt durch seinen kurzen, aber intensiven Aufenthalt auf dem Land Selbstbewusstsein. Und ein unerwartetes Erbe löst endlich die finanziellen Probleme der Familie.

Alle Infos auf einen Blick

Aufführungen:
freitags und samstags 20:00 Uhr, Saalöffnung 18:30 Uhr, bei der Premiere um 17:30 Uhr. Spielort ist das Bürgerhaus in Rudersberg-Schlechtbach, Heilbronner Straße 20. Die Vorstellungen sind bewirtet.

Netto-Kartenpreise:
Premiere 40,-- Euro/Person inkl. 3-Gänge-Menü
Alle anderen Aufführungen 14,-- Euro/Person
Die Preise verstehen sich zuzüglich Vorverkaufsgebühren.

Termine:
09.02.2019 Premiere, 15.02.2019, 16.02.2019, 22.02.2019, 23.02.2019, 22.03.2019, 23.03.2019, 12.04.2019, 13.04.2019

Info-Telefon: 07183/929608